„Es war einmal“ | Gebrüder Grimm

Autor:  Gebrüder Grimm
Verlag:  Tinte & Feder
Genre:  Märchen
Seitenzahl:  224

Lesen ist ein Geschenk: Seit Jahrhunderten bezaubern die Märchen der Gebrüder Grimm Kinder und Erwachsene gleichermaßen. In diesem Buch sind die bekanntesten Klassiker versammelt, von Aschenputtel über Schneewittchen bis zu Rapunzel. Auch fünf neue Märchen voller Zeitgeist, geschrieben von Bestsellerautoren wie Iny Lorentz und Poppy J. Anderson, folgen den Spuren der Gebrüder Grimm.
Das Besondere an diesem (Vor-)Leseschatz: Prominente Lesebotschafter, unter anderem Joey Kelly, Olivia Jones und Jens Lehmann, erzählen einleitend, was das jeweilige Märchen für sie bedeutet und warum es sie bis heute durchs Leben begleitet hat.

Meine Meinung

„Märchen legen den Grundstein für die Liebe zu Büchern“
Dieser Satz ist nicht nur eine der Kernaussagen in diesem wunderbaren Märchenbuch. In diesem Satz steckt sooooo unendlich viel Wahrheit! Auch bei mir waren die Märchen, die mir meine Eltern und Großeltern jeden Abend vor dem Einschlafen vorgelesen haben, der Grundstein für meine Liebe zu den Büchern! Und dafür bin ich meiner Familie unendlich dankbar!

Auch wenn ich schon viele Jahre keine Märchen mehr gelesen habe, konnte mich „Es war einmal“ von der ersten Minute weg in seinen Bann ziehen! Ich hab die Geschichten jeden Morgen als Hörbuch gehört, während ich in meiner ersten Arbeitsstunde allein im Geschäft meine Vorbereitungen für den Vormittag getroffen habe! Und es war einfach ein tolles Erlebnis!

Im Vorfeld habe ich schon viel Gutes gehört! Ich finde die Aktion mit dem gratis Märchen- bzw. Hörbuch wirklich toll, da Kindern so das Lesen wieder näher gebracht werden kann und auch finanziell schwächere Familien die Möglichkeit bekommen, ohne großen Kostenaufwand ein tolles Buch zu ergattern. Neben bekannten Märchen, wie Hans im Glück oder Schneewittchen, finden sich auch Neuadaptionen bekannter deutscher Schriftsteller wieder. Diese Neuadaptionen verbinden altbewehrte Märchen mit modernen gesellschaftlichen Entwicklungen und werden daher sehr geschickt in unsere reale Zeit transportiert!
Auch mich konnten die Geschichten der Gebrüder Grimm wieder in meine eigene Kindheit zurückversetzen. Insgesamt finden wir hier 16 Märchen und jedes hat seinen eigenen „Lesepaten“, von dem ein Vorwort vor jede Geschichte gestellt wird!

Natürlich waren mir noch viele Erzählungen von früher bekannt, aber die genaueren Details wusste ich nur noch ganz selten. Gut das meine Erinnerungen wieder aufgefrischt werden konnten! Die Geschichte der „Bremer Stadtmusikanten“ zum Beispiel ist mir total verloren gegangen und die moderne Interpretation in diesem Buch war wirklich amüsant!

Ich hoffe, ich bekomme nochmal die Möglichkeit, „Es war einmal“ auch in physischer Form in mein Regal stellen zu können …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code