„Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ | Joanne K. Rowling

Titel im Original: „Harry Potter and the Chamber of Secrets“
Autor: Joanne K. Rowling
Aus dem Englischen übersetzt von Klaus Fritz
Verlag: Carlsen
Genre: Jugendbuch
Harry Potter, Band 2
Seitenzahl:  352
ISBN: 978-3-551-55168-9

Endlich wieder Schule!! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich und die Erinnerungen an das vergangene Schuljahr wunderbar waren: Harry Potter!
Doch wie im Vorjahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in den Gemäuern der Schule – ein Ungeheuer, für das niemand, nicht einmal der mächtigste Zauberer, eine Erklärung findet. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts aus der Umklammerung durch die dunklen Mächte befreien können
?

Meine Meinung

Für Harry Potter beginnt das zweite Schuljahr alles andere als glücklich. Zuerst wird er von den Dursleys für eine Katastrophe nach der Anderen verantwortlich gemacht und dann verhindert eine höhere Macht seine Reise nach Hogwarts. Da er und Ron daraufhin auch noch das fliegende Auto von Rons Vater entwenden und damit eine uralte peitschende Weide in Hogwarts beschädigen, droht ihnen der Schulverweis.
Als ob das noch nicht genug wäre kommt Harry in den Besitz eines verzauberten Tagebuchs, das  einst einem gewissen Tom Riddel gehört hat. Harry hört Stimmen, die sonst niemand hören kann und an den Schulwänden werden Drohungen gegen „Schlammblüter“ geschmiert, die verkünden, dass die Kammer des Schreckens wieder geöffnet wurde. Etwas, das vor 50 Jahren bereits für Angst und Schrecken und sogar einen Todesfall sorgte!

Dieser Roman hat einfach alles, das man sich von einem Jugendbuch erwarten kann. Die Handlung ist spannend und man merkt von Anfang bis Ende, das die Geschichte bis ins Kleinste durchdacht ist. Die magische Welt wird wunderbar dargestellt und auch die Handlungen unserer Protagonisten sind in meinen Augen sehr gut nachvollziehbar.
Dennoch ist dieser Teil der Harry Potter-Reihe doch merkbar an ein jüngeres Publikum gerichtet, was sich in den nächsten Büchern noch stark ändern wird.

Eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft, Mut, Loyalität und dem Einstehen für das Richtige. All die kleinen Dinge, die Menschen zu etwas besonderem machen und das Beste im Menschen zeigen. Aber auch die schlechten Seiten kommen nicht zu kurz!

Etwas Böses ist nach Hogwarts zurückgekehrt und Dobby soll Recht behalten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code