Kolumne | Bergamotte Pop-Up-Store Wien

Mit vielen Pflanzen in Gepäck und einer tollen Auswahl an Accessoires wurden am 5. Dezember die Türen zum kultigen Pop-up Dschungel der Firma „Bergamotte“ in Wien eröffnet.
Das Team führt ein urbanes Gewächshaus mit einer großen Auswahl von über 4.000 Pflanzen. Hier ist definitiv für Jeden das Richtige dabei:  Von Kakteen, über Hängepflanzen, Monsteras, Palmen, bis hin zu meinen heiß geliebten Calatheen. Und das zum wirklich kleinen Preis …

Die Gründer des Pop-up Dschungels haben ihr Angebot allerdings nicht als reinen Pflanzenhandel konzipiert. Sie möchten uns einen einwandfreien Service, mit unvergleichbarer Qualität bieten. Und nach meinem ersten Besuch in Wien, kann ich das auch absolut bestätigen! Ich war wirklich lange in dem Shop und habe mich umgesehen. Eine Pflanze ist schöner und gesünder als die Andere … und auch jetzt – einige Tage später – bin ich von meinen zwei mitgebrachten Lieblingen total begeistert!
Die Gründer sehen es als Kern ihrer Arbeit, das tägliche Geschenk der Natur zu erhalten!
„Wir müssen erst wissen, woher wir kommen, um zu wissen, wohin wir gehen, richtig?“ Dementsprechend ist es ihnen wichtig, die Herkunft jeder ihrer Pflanzen zu kennen und eine enge Zusammenarbeit mit den Züchtern zu halten.

Trotz der rustikalen Ausstattung des Pop-up-Stores war das Ambiente der Wahnsinn!
Betritt man den Raum, wird man sofort von dem satten Grün und den tollen Farben eingenommen. Und auch wenn die Regale vielleicht im ersten Augenblick etwas überfordernd wirkten, waren die Pflanzen wirklich toll und übersichtlich präsentiert. Ich hatte sofort einen guten Überblick und auch genügend Platz um mir die für mich perfekte Pflanze herauszusuchen.
Während des Rundgangs standen uns immer wieder Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite und konnten sicher vielen Besuchern weiterhelfen. Meinen allergrößten Respekt zolle ich aber dem jungen Mann, der den Zugang an der Tür regulierte. Schon als ich in die Piaristengasse eingebogen bin, ist mir die lange Warteschlange vor dem Shop aufgefallen. Ohne den Türsteher wäre das ganze Unterfangen echt in die Hose gegangen, die Leute hätten den Shop ohne mit der Wimper zu zucken gestürmt! Ein sehr freundlicher und höflicher junger Mann, mit den perfekten Manieren, der sogar einer Mama den Kinderwagen über die Treppe getragen hat! Wirklich toll!

Leider konnte ich während meines Besuches keine eigenen Bilder schießen, es war wirklich gesteckt voll und ich hätte fremde Leute mit abgelichtet, hier könnt ihr euch aber meine Ausbeute ansehen!
Zum einen wäre das eine wunderschöne große Calathea Warscewiczii, die ich so noch gar nicht auf dem Schirm hatte, die mich im Shop aber total umgeworfen hat. Und eine Alocasia „Red Secret“. Im Moment meine einzige Alocasie, die mir keine Probleme macht und trotz Winterruhe wächst und gedeiht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code