Projekt „Bookshelf Reunion“

Nach meiner Krebsdiagnose im Januar 2016 und den daraus resultierenden Veränderungen, beschloss ich, mein Bücherregal neu zu erkunden!
Im Laufe der vergangenen Jahre hatten sich bei mir 538 gelesene Bücher angesammelt. Diese Geschichten wollte ich nun erneut  für mich entdecken, meinen Lesegeschmack etwas verfeinern und natürlich auch meinen Interessen, was die diversen Genre betrifft, einen neuen Aufschwung geben.

Wie ihr euch sicher denken könnt, hieß das erstmal für mich ausmisten! Ich wollte nur noch Bücher im Regal behalten, bei denen ich mir sicher war, dass ich sie in Zukunft nochmal lesen werde. Und diese Regel ist bis heute noch so geblieben …
Aus diesen Büchern hat sich dann mein „Stapel ungelesener Bücher“ zusammengesetzt, den ich bis zum Dezember 2018 ganz gut abgebaut habe. In dieser Zeit sind nur selten neue Geschichten bei mir eingezogen.

Und mein Projekt war für mich mehr als nur Erfolgreich …

Stand Januar 2016: 538 Bücher
Stand Dezember 2018: 213 Bücher

Wie soll es jetzt 2019 weitergehen?

Das Jahr 2019 wird wohl das Letzte sein, in dem ich noch von meiner „Bookshelf Reunion“ zehren kann. Einige Geschichten sind noch auf meinen SUB und möchten in den nächsten Monaten weggelesen werden, dennoch gelüstet es mich schon langsam nach neuen interessanten Büchern. Ich werde sicher nicht im überschwänglichen Maße zuschlagen, aber ab und an darf der Seele schon geschmeichelt werden!

Wie bei den meisten Bücherwürmern war mein Kaufverhalten früher alles Andere als normal, in dieses ungesunde Verhalten möchte ich auf gar keinen Fall mehr zurückfallen. Deshalb gibt es für 2019 eine neue „Regel“ …

Mein Ziel ist es, Neuzugänge im Laufe von 6 Monaten weg zu lesen!