Weekly Bits and Pieces | 2019 | 31.12. – 06.01.

Hallo meine Lieben!

Silvester ist vorbei und ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr 2019 gelandet!

Wir schreiben heute den 6. Januar und ich möchte euch zu meinem ersten „Weekly Bits and Pieces“ begrüßen. Dies soll ein neues Format auf meinem Blog werden, bei dem ich euch jeden Sonntag ein wenig durch meine vergangene Woche mitnehme. Ich möchte meinen Blog ein bisschen persönlicher gestalten und ich denke mit den „Wöchentlichen Kleinigkeiten“ treffe ich da vielleicht euren Nerv!

Für mich begann das neue Jahr nach der postsilvesterischen Ruhephase am 1.1. doch recht stressig. Ende Januar werde ich in eine neue Wohnung und in eine vollkommen neue Gegend ziehen. Ungefähr 50 Minuten von meiner alten Heimat entfernt und wieder näher in Richtung Wien. Dort kann ich ein kleines Häuschen aus dem Jahre 1984 in Miete übernehmen, das ich in den nächsten Wochen allerdings noch renovieren muss. Mal schauen, ob wir ihm zu neuem Glanz verhelfen können. Meine Hunde haben dann nicht nur einen kleine Garten zum toben, auch die ländliche Gegend ist perfekt für meine zwei Monster und ich freue mich schon total auf die stundenlangen Spaziergänge!

Nachdem erst mal einiges an alten Möbel aus dem Haus ausgeräumt werden mussten, konnten wir in dieser Woche schon das Schlafzimmer und auch das Wohnzimmer von den Tapeten befreien und die Wände wurden neu verputzt. Der Unterschied ist jetzt schon enorm. Ich bin ja mal gespannt, wie die Räume nächste Woche mit der neuen Wandfarbe aussehen werden …

Ich hab auch eine ganz neue Passion für mich entdeckt: Kreidefarbe!!
Wir haben eine total schöne alte Kommode, die ich gerne für die Garderobe im Vorzimmer aufhübschen möchte und wenn das gut funktioniert, wird als Nächstes die braune Essecke in Angriff genommen, die würde in Weiß nämlich viel besser zur neuen Küche passen.

Wie ihr euch sicher denken könnt, habe ich in den nächsten Wochen keine Zeit, ein physisches Buch zu lesen, daher werde ich im Januar eher zu Hörbüchern greifen!

In dieser Wochen waren das „München“ von Robert Harris und die erste Hälfte des 3. Falls von Detective Hunter und seinem Partner Carlos Garcia. „München“ ist ein toller Politkrimi, der im Zweiten Weltkrieg rund um die Münchner Konferenz spielt und mit Chris Carter habe ich im Dezember einen tollen neuen Autor für mich entdeckt. Natürlich wollte ich da ganz schnell mit „Der Knochenbrecher“ weitermachen. Der Thriller ist gerade genau das richtige für mich und reißt mich so richtig mit! Meine Mutter muss schon glauben, ich schlaf im stehen ein, weil ich bei den spannenden Stellen immer mit dem Pinsel in der Hand stocke und aufs streichen vergesse!

Gab es bei euch diese Woche auch so einen extremen Wintereinbruch?
Wir sind hier echt im Schnee untergegangen und ich musste alle 2 Stunden vor dem Haus Schneeschaufeln, damit die Gehwege freibleiben! Ich bin ja fest dafür, dass nach Weihnachten und Silvester wieder ganz schnell der Sommer kommen darf, den ganzen Schnee braucht doch wirklich kein Mensch  …

Liebe Grüße, eure Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code